Start Beiträge Themen Politik & Gesellschaft Campact-Aktion Stuttgart 21: Baustopp und Rücktrtt
16.09.2019
  
Verwandte Beiträge
Teilen
bitly|a simple URL shortener
Echte Demokratie Jetzt!
Atomkraft? Nein Danke
Springer-Nazi-Schmiere
Global Change Now
Aktionen
Alice im Wandelland
 
Wir treten zurück
 
Barakas Netzgeflüster
Warnungen

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Wetter
Köln
0°C
Köln °C | Niederrhein °C | Dresden °C | München °C | Berlin °C | Karlsruhe °C | Bremen °C | Frankfurt °C | Münster °C | Kiel °C | Ostfriesland °C | Auckland °C | Christchurch °C | Wellington °C | Aberdeen °C | Cardiff °C | Bristol °C | Coventry °C | London °C | Amsterdam °C | Brüssel °C | Wien °C | Zell am See °C | Venedig °C | Treviso °C | Rom °C | Paris °C | New York °C | Los Angeles °C | Boston °C | Emmonak (Alaska) °C | Südpol °C
[Details]
Barakas Netzgeflüster
Wer ist online
Wir haben 52 Gäste online
banner-klein
Campact-Aktion Stuttgart 21: Baustopp und Rücktrtt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Baraka   
Freitag, den 01. Oktober 2010 um 16:55 Uhr

Auch über Campact kann man sich am Widerstand gegen den Polizeistaat und politische Willkürherrschaft unter dem parlamentarischen Tarnmantel der Demokratie beteiligen. Angesichts des staatlichen Terrors gegenüber Zivilisten am gestrigen Donnerstag fordert die jüngste Campact-Aktion nun einen Baustopp und als Konsequenz den sofortigen Rücktritt des verantwortlichen hochkriminellen baden-württembergischen Innenministers Rech. Bereits über 31.000 Menschen beteiligten sich an der Aktion.

Mitmachen auf Campact.de:

Brutaler Polizeieinsatz: FORDERN SIE KONSEQUENZEN!

Mit Knüppeln, Wasserwerfern und Reizgas lässt die baden-württembergische Landesregierung das Prestigeprojekt „Stuttgart 21“ gegen friedliche Bürger/innen durchprügeln. Fordern Sie den Rücktritt des Innenministers und einen sofortigen Baustopp!

Brutaler Polizeieinsatz:

FORDERN SIE KONSEQUENZEN!

Tausende Bürger/innen, darunter viele Schüler/innen, stellten sich am Donnerstag friedlich vor die uralten Bäume, die im Stuttgarter Schlosspark abgeholzt werden sollen. Die Polizei antwortete mit Wasserwerfern, Reizgas und Knüppeln. Hunderte wurden verletzt! Heute Morgen fielen die ersten Bäume.

Mit einer E-Mail-Protestwelle fordern wir politische Konsequenzen: Innenminister Heribert Rech muss zurücktreten. Und Ministerpräsident Mappus muss den Weg zu einem Volksentscheid über das Infrastrukturprojekt ebnen und bis dahin einen Baustopp verhängen.

Versenden Sie eine Protest-Mail!

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Beiträge
März 2011

 

 

 

 
Februar 2011



 
Meist gelesen
Beiträge
Januar 2011

 

 

 
Dezember 2010

 

 

 
November 2010

 

 

 

 
Oktober 2010

 

 

 
September 2010

 

 

 
August 2010